Infonetz-OWLInfonetz-OWL
Startseite
Das Infonetz

Suche

 
Katalog 
Druckversion

Mitreden
Impressum
Hilfe
Partner

Logo Nordrhein-Westfälische Stiftung für Umwelt und Entwicklung

Logo Umweltzentrum

Verletzte und verlassene Tiere

Hintergrund

Wenn ein Tier angefahren oder ausgesetzt wurde, ist Hilfe mit Augenmaß angesagt: Wildtiere sollten so bald wie möglich in ihre gewohnte Umgebung zurück gebracht und Haustiere in die Obhut fachkundiger und liebevoller TierhalterInnen gegeben werden.

Tierheime und Biostationen sind Einrichtungen, die sich entweder im Notfall kompetent um verletzte und verlassene Tiere kümmern oder bei Fragen über Pflege und Haltung ansprechbar sind. Leider sind deren Möglichkeiten beschränkt.

Zum Tierschutz gibt es in Deutschland viele Organisationen, die sich für Tiere stark machen (siehe "Links").

 

Rat und Tat

Hannes sucht ein Zuhause

Verlassene und ausgesetzte Haustiere

Findet man ein vermutlich ausgesetztes Haustier, sollte dem Tier als erstes Wasser angeboten werden. Nähern Sie sich nur vorsichtig, da Sie nicht wissen können, wie das Tier reagiert! Rufen Sie sofort einen Tierarzt oder ein Tierheim an, die zum weiteren Vorgehen beraten können.

Eine Liste von Ärzten und Tierheimen in OWL findet sich auf der Homepage des Tierheims Bielefeld www.tierheim-bielefeld.de.

Kleintiere und und manche Katzen können in einem luftdurchlässigen Pappkarton transportieren werden.

 

Verletzte Wildtiere

Eulen: In NRW besonders gefährdet sind Uhu (durch Strommasten; Jungtiere) und Steinkauz

Hasen: Nicht anfassen (Gefahr der Tollwut-Infektion)! Am Besten das zuständige Tierheim oder eine Biostation (siehe unter "Ansprechpartner") benachrichtigen, evtl. den Hasen in einem Karton bergen und Wasser anbieten. Auch scheinbar verwaiste Feldkaninchen nicht anfassen: Sie wurden nur zu ihrem Schutz von den Muttertieren in der sog. Sasse zurück gelassen. – Bei Menschengeruch nimmt die Mutter das Junge nicht mehr an!

Vögel: Nur mit einem Handtuch oder Handschuhen anfassen, da es sich noch um Jungtiere handeln könnte. Mit Jacke oder Tuch vorsichtig einfangen und in luftdurchlässigem Karton zu einem Tierarzt oder einer Auffangstation fahren. Bis dahin Wasser anbieten

Fledermäuse: Mit Handschuhen vorsichtig (scharfes Gebiss) an einen Ort tragen, der Schutz vor Witterung bietet: z.B. an eine Wand unter einem Dachvorhang. Mit einer Pipette Wasser anbieten. Zur Fütterung dienen Mehlwürmer. Auf keinen Fall zum Abflug in die Luft werfen, sondern das Tier allein abfliegen lassen!

Igel: Brauchen eine fachkundige Pflege, über die Sie sich bei einem Tierarzt, der Igelnothilfe oder im Tierheim informieren können. Ziel jeder Pflege sollte sein, das Tier zur Wiedereingliederung in die Natur zu befähigen. Auskunft über die Erste Hilfe und Tipps gibt es rund um die Uhr bei der Igel-Hotline: 0180-5555-9551

 

Wild- Unfälle mit dem Auto

Ist das Tier geflüchtet, Forstamt oder den Jagdpächter informieren (gelbe Seiten). Bleibt das verletzte Tier liegen, sofort Polizei alarmieren - nicht anfassen oder selber an die Seite schaffen (Tier könnte sich in seiner Angst wehren, zudem Seuchengefahr)! Liegt das Tier tot auf der Straße, möglichst an den Fahrbahnrand schaffen (nicht mit bloßen Händen) und unverzüglich die Polizei alarmieren!

 

 

Ansprechpartner

Adlerwarte Berlebeck- Greifvögel, Eulen

Adlerweg 13-15

32727 Detmold

Tel.: 05231/47171

adlerwarte-berlebeck

 

Heim-Tierpark Olderdissen/ Auffangstation

Domberger Straße 151

33619 Bielefeld

Tel.: 0521/51 2956

www.bielefeld.de/olderdissen

 

Biologische Station Minden-Lübbecke e.V.

Nordholz 5

32425 Minden

Tel. 05704/1500

Fax 05704/466

E-Mail: biostatmilue@t-online.de

www.biostationmindenluebbecke.de

 

Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.

Am Herrenhaus 27

32278 Kirchlengern

Tel. 05223/78250

Fax 05223/78522

E-Mail: info@bshf.de

http://www.bshf.de/index2.htm>www.bshf.de

 

Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.

Niederheide 63

33659 Bielefeld

Tel. 05209/980101

Fax 05209/980102

E-Mail: bioStationGT-BI@t-online.de

www.biostation-gt-bi.de

 

Biologische Station Kreis Paderborn – Senne

Birkenallee 2

33129 Delbrück-Ostenland

Tel.: 05250 / 70841-0

Fax: 05250 / 70841-29

E-Mail: info@bs-paderborn-senne.de

Internet: www.bs-paderborn-senne.de

 

Biologische Station Lippe e.V.

Domäne 2

32816 Schieder-Schwalenberg

Tel. 05282/462

Fax 05282/8620,

E-Mail: Biologische.Station.Lippe@t-online.de

www.Biologischestationlippe.de

 

Landschaftsstation im Kreis Höxter e.V.

Steinernes Haus

Zur Specke 4

34434 Borgentreich

Telefon: 05643-948800

Telefax: 05643-948801

www.landschaftsstation.de

 

Tierheim Bad Salzuflen

http://www.tierheim-badsalzuflen.de

 

Tierheim Bielefeld

http://www.tierheim-bielefeld.de

 

Tierheim Detmold

http://www.tierheimdetmold.de

 

Tierheim Gütersloh

http://www.tierheim-guetersloh.de

 

Tierheim Bünde-Ahle

http://www.tierschutzverein-herford.de

 

Tierheim Kalletal

http://www.franziskushof-tierschutzverein.de

 

Tierheim Minden

http://www.tierschutzverein-minden.de

 

Tierheim Paderborn

http://www.tierheim-paderborn.info

 

Tierheim Vloto

http://www.tierheim-vlotho.de/

 

 

Linkliste

Hungrige Jungvögel

www.pro-igel.de

Bundesweit tätiger Igelschutzverein; Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen, Beratung rund um Igel, Igelschutz und Igelhilfe

 

www.tierheim-bielefeld.de

Informationen zur Tiervermittlung, Ansprechpartner u.ä.

 

www.adlerwarte-berlebeck.de

Adlerwarte als Auffangstation für Vögel

 

www.bshf.de

Biostation Ravensberg

 

www.biostationmindenluebbecke.de

Biostation Minden-Lübbecke

 

www.bielefeld.de/olderdissen

Heimtierpark in Bielefeld mit Auffangstation für Greifvögel

 

www.wildvogelhilfe.org

 

www.tierschutzbund.de

Internetseite des Deutschen Tierschutzbundes, umfangreiche Infos, Kampagnen, Haustierregister und vieles mehr

 

www.tiernotruf.org

Internetseite des TASSO: Erstes Haustierzentralregister Deutschlands, mit Tierschutzinfos, Tiergeschichten u.a.

 

www.haustierwissen.de

Infos u. Hilfechat für den richtigen Umgang mit Haustieren, Forum, vermisste Tiere, TV-Tips, Adressen

 

www.vier-pfoten.de

Internetseite d. Stiftung für Tierschutz, Infos zu Wild- und Haustieren, Tierschutzaktionen, Kinderclub, etc.

 

www.animal-public.de

Gemeinnütziger Tier- und Artenschutzverein, Infos zum Tierschutz, insbesondere der Wildtiere wie z.B. Greifvögel

 

 

Verwandte Themen

Bildnachweis

Hund Hannes: © C. Trischler

Jungvögel: Tierheim Bielefeld